Galerie

Weihnachtsmarkt in Lübeck

05/12/2018
mehr

Vom 30. November bis 3. Dezember 2018 konnten die Germanistik- und Linguistikstudierenden den Weihnachtsmarkt in Lübeck besuchen. Der Ausflug wurde vom Wissenschaftlichen Arbeitskreis der Germanistikstudierenden veranstaltet.

Mehr Bilder sind auf der Internetseite des Arbeitskreises zu sehen: klicken

mehr…

Studienreise der Germanistikstudierenden – Dresden, Leipzig, Berlin

10/11/2018
mehr

15 Studentinnen und Studenten nahmen am 21.–28. Oktober 2018 an einer Studienreise unter dem Motto Deutschland vor Herausforderungen und Chancen für die Integration nach der „Flüchtlingskrise” nach Dresden, Leipzig und Berlin teil. Das Treffen der Studierenden mit den Vertretern der akademischen Einrichtungen, bürgerlichen Vereinen, Ausbildungsbetrieben und Regierungs- und Nichtregierungsinstitutionen sowie Mitarbeitern von Medien war eine Chance, das im Studium erworbene Wissen um Politik, Landes- und Kulturkunde Deutschlands zu erweitern und weitere Aspekte gesellschaftlichen Lebens in Deutschland kennenzulernen. Die Studienreise verfolgte ein wissenschaftlich-didaktisches, bürgerliches und touristisches Ziel. Die Studierenden nahmen an Workshops, Diskussionen und Veranstaltungen, die von den einladenden Institutionen vorbereitet waren, aktiv teil. In das Projekt engagierten sich auch Studierende der TU Dresden und der Uni Leipzig, die unseren Studierenden den Unicampus und die Stadt zeigten.

Orte der Begegnung, die den Studierenden besonders in Erinnerung bleiben, sind das Institut für Politikwissenschaft der TU, das interaktive Museum für Hygiene und die Sonderausstellung „Rassismus”, die FremdSprachenSchule for everyone in Dresden, in der die Studierenden den Deutschunterricht hospitierten, und das Institut für Mediation und Kommunikation, die Bibliotheca Albertina in Leipzig sowie die Agentur Funkenmedien, das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Berlin, wo die Studierenden in den Ablaufprozess des Asylverfahrens eingeführt wurden.

Trotz des vollen Programms hatten die Studierenden Gelegenheit, die Städte und ihre Sehenswürdigkeiten zu besichtigen sowie einige Gedenkorte und Museen zu besuchen.

Die Reise wurde durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst finanziert.

mehr…

Konferenz „Text- und Diskurswelten in der massenmedialen Kommunikation”

08/11/2018
mehr

Am 18.–19.10.2018 veranstaltete der Lehrstuhl für sprachliche Kommunikation des Instituts für Germanistik der Kazimierz-Wielki-Universität in Kooperation mit der Wissenschaftlichen Gesellschaft in Bydgoszcz eine internationale Tagung Text- und Diskurswelten in der massenmedialen Kommunikation – Zugänge zur Produktion, Rezeption und Wirkung von multimodalen Textformaten. Die Tagung wurde vom Rektor für Wissenschaft der UKW, Prof. Jarosław Burczyk eröffnet. An der Tagung nahmen 23 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland, Österreich, Bulgarien, der Schweiz, der Ukraine und Polen teil. Die Plenarvorträge wurden von Prof. Martin Luginbühl (Universität Basel) und Prof. Hartmut Lenk (Universität Helsinki) gehalten. Der Gegenstand der Tagungsdiskussionen waren verschiedene Aspekte der Produktion, Rezeption und Wirkung von Texten und Diskursen im medialen Raum.

mehr…

Germanisten beim Universitäts-Absolutorium 2018

02/07/2018
mehr

Am 29. Juni 2018 nahmen die Studierenden, die in diesem Jahr das Masterstudium abgeschlossen haben, an dem feierlichen Universitäts-Absolutorium teil, das in der Aula der Universitäts-Bibliothek organisiert wurde. Nach den Reden von dem Rektor und der Dekanin erfolgte die Diplomverleihung. Ein weiterer Punkt waren die Reden von den Behörden der Universitätseinheiten, die philologische Studienrichtungen leiten, darunter dem Direktor des Instituts für Germanistik, sowie von zwei Studentinnen der Germanistik, die im Namen aller frisch Graduierten das Wort ergriffen haben. Den festlichen Charakter der Veranstaltung betonten der Aufftritt des Universitätschors und der Musikauftritt einer Gruppe der Kunstpädagogik-Studierenden.

Mehr Bilder vom Universitäts-Absolutorium: klicken

mehr…

Konferenz für Studierende und Promovierende „Themenräume”

25/04/2018
mehr

Die germanistische Tagung „Themenräume” wurde am 12.–13. April 2018 am Institut für Germanistik von Paulina Kobus und Sławomir Kowalewski organisiert. Ziel der Tagung war, den Teilnehmenden die Möglichkeit zur Vorstellung eigener Arbeits- und Forschungsergebnisse zu geben. Der Plenarvortrag wurde von Prof. Dr. Marek Cieszkowski gehalten.

mehr…

Gastvorträge von Dr. Grzegorz Lisek von der Universität Greifswald

24/04/2018
mehr

Am 23. und 24. April 2018 war Dr. Grzegorz Lisek von der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald im Rahmen des Programms Erasmus+ am Institut für Germanistik zu Gast. Dr. Lisek hat zwei Vorträge für die Studierenden gehalten: Arbeitsvertrag als Textsorte – ein deutsch-polnischer Vergleich und Brandstiftung oder räuberischer Diebstahl? Den Straftätern auf der Spur – eine linguistische Analyse.

mehr…

Besuch bei der Firma SDL

09/04/2018
mehr

Am 9. April 2018 besuchten die Germanistik-Studierenden die polnische Niederlassung der internationalen Übersetzungsfirma SDL. Bei dem Besuch konnten Sie erfahren, welche Kompetenzen in der Arbeit bei dieser Firma (nicht nur als Übersetzer) besonders geschätzt werden, sowie an einem Workshop zur Fehlervermeidung beim Übersetzen teilnehmen, der von einer professionellen Übersetzerin von SDL geleitet wurde. Die Mitarbeiter der Firma haben den Studierenden ihre Struktur und Arbeitsweise erläutert und sie anschließend auf einen Rundgang durch einzelne Abteilungen mitgenommen, wobei sie zuschauen konnten, wie die alltägliche Arbeit dort aussieht.

mehr…

Comic-Workshop mit Gregor Hinz

12/11/2017
mehr

Am 26.10.2017 war der Illustrator, Comiczeichner und Mitherausgeber des Comic- und Illustrationsmagazins Pure Fruit Gregor Hinz auf Einladung des DAAD-Lektorats am Institut für Germanistik zu Gast. Er vermittelte den Studierenden des zweiten Studienjahres im Bachelorstudiengang sowie weiteren Interessierten in einem vierstündigen Workshop Grundlagen des Comiczeichnens. Die TeilnehmerInnen lernten u.a., wie man Bewegung und Emotionen darstellen kann sowie eine eigene Comicstory entwickelt, außerdem zeichneten und schrieben sie einen eigenen Kurzcomic. Mit viel Spaß und einer großen Portion Kreativität konnte auch die Geschichte einer Maus zeichnerisch aufgeklärt werden! Außerdem stand Gregor Hinz den Studierenden in einem Interview Rede und Antwort, das in der nächsten Ausgabe der Studierendenzeitschrift Volltreffer ab Mitte Dezember 2017 nachgelesen werden kann. Die Ausgabe erscheint gedruckt und als PDF.

Mehr zu Gregor Hinz: www.gregorhinz.de

Mehr zu Pure Fruit: http://www.purefruit-magazin.de/index.php/pure-fruit-heft.html

 

(Alle Zeichnungen der Studierenden sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung der Rechteinhaber verwendet werden.)

mehr…

Praktikum bei der Firma SDL

03/11/2017
mehr

Im Oktober 2017 fand schon wieder ein sehr erfolgreiches Übersetzungs-Praktikum bei der Firma SDL statt. Den Übersetzern in der polnischen Niederlassung der Firma konnte sich diesmals für drei Wochen eine Germanistik-Studentin, Frau Martyna Piszczek anschließen.

mehr…

Workshop zum Comic

15/05/2017
mehr

Auf Initiative des DAAD-Lektorats fand am 13. Mai 2017 am Institut für Germanistik eine Fortbildungsveranstaltung für Dozentinnen und Dozenten zum Thema Comic statt.

mehr…

Uniwersytet Kazimierza Wielkiego • Institut für Germanistik
ul. Grabowa 2 • PL-85-601 Bydgoszcz • Tel./Fax: (+48) 52 360 84 50